Veranstaltungen und Ausflüge

Ausflug 2018: Besichtigung des Huntesperrwerks

Der diesjährige Ausflug der GEW Wesermarsch am 21. September führte zum Huntesperrwerk in Elsfleth, das vor 40 Jahren errichtet wurde. Herr Geveke vom Nds. Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) empfing uns und führte uns zunächst im Seminarraum einen kurzen Film vor, der die Entstehung und Bedeutung des Huntesperrwerks erläuterte.

Weiterlesen: Ausflug 2018: Besichtigung des Huntesperrwerks

Laura Pooth am 1. Mai in Nordenham

Am 1. Mai demonstrierten ca. 100 Gewerkschafter_innen unter dem Motto „Vielfalt, Gerechtigkeit, Solidarität“ durch die Nordenhamer Innenstadt, trotz Regen und Kälte. Auf der diesjährigen Maikundgebung in der Jahnhalle war die Hauptrednerin Laura Pooth, die Landesvorsitzende der GEW. Sie kritisierte den gegenwärtigen Zustand des gesellschaftlichen Klimas und der derzeitigen Arbeitslandschaft.

Weiterlesen: Laura Pooth am 1. Mai in Nordenham

Bericht über die Mitgliederversammlung am 27.9.2017

Die Mitgliederversammlung der GEW Wesermarsch war diesmal nicht so gut besucht wir in den vergangenen Jahren. Ein Grund ist sicher, dass sie diesmal nicht im Zusammenhang mit einer anschließenden öffentlichen Veranstaltung stattfand.

Im Mittelpunkt stand die turnusmäßige Neuwahl des Kreisvorstands. Zuvor wurden die Jubilare geehrt, Hilke Krause für ihre 25jährige und Elke Kuik-Janssen für ihre 40jährige Mitgliedschaft in der GEW. Heiko Pannemann vom Vorsitzendenteam trug anschließend den Geschäftsbericht für das vergangene Jahr vor und nach dem Bericht der Kassenprüferin Ilse Kurzendörfer-Eidevik wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

Weiterlesen: Bericht über die Mitgliederversammlung am 27.9.2017

Ausflug in den Garten Moorriem

Der diesjährige Ausflug der GEW-Wesermarsch führte in den Garten Moorriem. Hier hat sich das Ehepaar Ziburski zur Aufgabe gemacht einen historischen Garten wieder so herzustellen, wie er bei den Bauernhäusern des Dorfes Moorriem üblich war. Die Grundstücke sind dort lang und schmal, und die Gärten liegen nicht vorne zur Straße hinaus, sondern befinden sich hinter den Häusern. Es sind auch keine Obst- und Nutzgärten, sondern sogenannte Visitegärten.

Weiterlesen: Ausflug in den Garten Moorriem