Meldungen aus der Wesermarsch

Rechtsanspruch aller Lehrkräfte auf Einrichtung von Arbeitsplätzen in den Schulen wird verneint – Für individuelle Lösungen wird Wohlwollen signalisiert

Schulausschuss des Landkreises

Schulausschuss und Kreistag des Landkreises Wesermarsch hatten im letzten Jahr die Notwendigkeit der Einrichtung von Arbeitsmöglichkeiten für Lehrkräfte an den Schulen anerkannt. Beantragt hatte dies der Lehrervertreter für die allgemeinbildenden Schulen im Schulausschuss, der Kollege Heiko Pannemann. Er hatte dies allerdings nicht vorrangig mit der künftig wegfallenden steuerlichen Absetzbarkeit des häuslichen Arbeitszimmers begründet, sondern vor allen Dingen auf die veränderten Arbeitszeiten bzw. Verweildauer der KollegInnen in den Schulen verwiesen, insbesondere im Zusammenhang mit der zunehmenden Einrichtung von Ganztagsschulen. Die Kreisverwaltung war beauftragt worden eine Erhebung durchzuführen, um den jeweiligen Bedarf festzustellen.

Weiterlesen: Rechtsanspruch aller Lehrkräfte auf Einrichtung von Arbeitsplätzen in den Schulen wird verneint –...