Meldungen aus der Wesermarsch

60 Lehrkräfte aus der Wesermarsch demonstrierten in Hannover mit!

Demonstration und Kundgebung in Hannover

An der Demonstration gegen die Beschlüsse der Landesregierung zur Stundenerhöhung bei den Gymnasiallehrkräften und zur Aussetzung der Wiedereinführung der Altersermäßigung beteiligten sich 60 Lehrkräfte aus der Wesermarsch. Das ist äußerst bemerkenswert, denn sie fand mittags so zeitig statt, dass angesichts der Entfernung nach Hannover an den Schulen Wege gefunden werden mussten, um den Lehrkräften die Teilnahme zu ermöglichen.

Weiterlesen: 60 Lehrkräfte aus der Wesermarsch demonstrierten in Hannover mit!

Udo Zempel über 60 Jahre GEW-Mitglied

Von Heiko Pannemann

Der Kreisverband Wesermarsch der GEW hat auf seiner jüngsten Vertrauensleute- und Personalrätekonferenz den Kollegen Udo Zempel für seine über 60-jährige Mitgliedschaft in der GEW geehrt. 1947 war er in den Verein Oldenburgischer Lehrerinnen und Lehrer (VOLL) eingetreten, der im Rahmen des Gesamtverbandes Niedersächsischer Lehrerinnen und Lehrer GNL schließlich in die DGB-Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft übergeleitet wurde.

Weiterlesen: Udo Zempel über 60 Jahre GEW-Mitglied

Rechtsanspruch aller Lehrkräfte auf Einrichtung von Arbeitsplätzen in den Schulen wird verneint – Für individuelle Lösungen wird Wohlwollen signalisiert

Schulausschuss des Landkreises

Schulausschuss und Kreistag des Landkreises Wesermarsch hatten im letzten Jahr die Notwendigkeit der Einrichtung von Arbeitsmöglichkeiten für Lehrkräfte an den Schulen anerkannt. Beantragt hatte dies der Lehrervertreter für die allgemeinbildenden Schulen im Schulausschuss, der Kollege Heiko Pannemann. Er hatte dies allerdings nicht vorrangig mit der künftig wegfallenden steuerlichen Absetzbarkeit des häuslichen Arbeitszimmers begründet, sondern vor allen Dingen auf die veränderten Arbeitszeiten bzw. Verweildauer der KollegInnen in den Schulen verwiesen, insbesondere im Zusammenhang mit der zunehmenden Einrichtung von Ganztagsschulen. Die Kreisverwaltung war beauftragt worden eine Erhebung durchzuführen, um den jeweiligen Bedarf festzustellen.

Weiterlesen: Rechtsanspruch aller Lehrkräfte auf Einrichtung von Arbeitsplätzen in den Schulen wird verneint –...